Home arrow Topics arrow CIA arrow Lesehinweise CIA-Examen
| Print |  E-mail

Literaturhinweise für das CIA-Examen

Auf Anregungen für Ergänzungen und Korrekturen freuen wir uns jederzeit. > Kontakt

Buchtipps

In der Regel werden Sie eines der Lernsysteme und/oder Unterlagen aus den Seminaren von DIIR, IIA Austria oder IIA Switzerland nutzen.

Darüber hinaus sollten Sie auf jeden Fall einen eingehenden Blick in die Internationalen Berufsgrundlagen der Internen Revision (IPPF, mit Praktischen Ratschlägen) werfen.

Lernsysteme für den CIA

Die Lernsysteme - CIA Learning System, Gleim, Wiley/Vallabhaneni und andere - haben von Inhalt und Ausstattung her spezifische Stärken und Schwächen.

Welches Sie verwenden, ist unserer Erfahrung nach letztlich egal ...

Wenn Sie mit dem Stoff halbwegs vertraut sind und ausgiebig(st) Fragen üben, kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

Also: Suchen Sie sich das System aus, das Ihnen am besten liegt.

Weitere Informationen zu den Lernsystemen am Ende des Beitrags!

Mehr Lesestoff ...

Wer gerne nachlesen oder mehr wissen möchte, dem empfiehlt sich neben dem Lernmaterial von Gleim, Vallabhaneni, PRC, IIA und Cannon (IT/CISA) ausgewählte ergänzende Literatur. 

Die hier aufgelistetet Literatur gibt Ihnen einen Überblick über qualifizierte, nicht zu umfangreiche Hilfen.

Wenn möglich, nutzen Sie aktuelle Auflagen. Und falls ihre Ressourcen beschränkt sind: Betriebswirtschaftliche Grundlagen ändern sich eher langfristig - als Basismaterial reicht oft auch die Vorauflage.   

Zusätzliche Literaturhinweise bieten Ihnen DIIR, IIA Austria und auch SVIR/IIA Switzerland.

 

Prüfung und Beratung

Reding et al Internal Auditing

Das IIA empfiehlt das umfassende Grundlagenwerk von Sawyer (2003) sowie das Grundlagenbuch von Reding et al  (2007). Praxisnäher ist das Buch von Pickett (2003, preiswerter direkt aus UK).

Das von Küting (Neuauflage 2007) herausgegebene Handbuch zur betriebswirtschaftlichen Beratung enthält neben dem allgemein erforderlichen Handwerkszeug auch einen ausführlichen Beitrag zur Internen Revision von V. Peemöller.

Ein fundiertes und gut lesbares Statistikbuch ist Pruscha (2006).

 

Einen strukturierten Überblick über die beim IIR e.V. (CD) und beim IIRÖ (Buch) deutsch erhältlichen IIA Standards und Praktischen Ratschläge gibt das bei Schweitzer erhältlich Poster.

Ergänzende deutschsprachige Bücher zur Internen Revision sind Hofmann/Hofmann (Prüfungs-Handbuch, 2005), Amling/Bantleon (Handbuch Interne Revision, 2007), Freidank/Peemöller (Corporate Governance und Interne Revision, 2007) sowie Vahlens großes Auditing Lexikon  (2007).


Rechnungswesen

Das Buch von Grünberger (2007) ist als Einführung für IAS/IFRS geeignet, das Taschenbuch von Tanski (2005) bietet einen schnellen Überblick.

Das umfassende Controllingbuch von Schweitzer/Küpper (2003) ist eher zum Nachschlagen geeignet. 

 

Organisation und Management 

  Organisation: z.B. Vahs (2005)

Management: z.B. Steinmann/Schreyögg (2005)

Es gibt eine Vielzahl anderer Werke; leider ist keines perfekt ...  

 

Informationstechnologie

Mehr technisch: Stahlknecht/Hasenkamp (2004)

Mehr betriebswirtschaftlich: Mertens et al. (2004)

Mit den beiden sich ergänzenden Bänden sind die meisten Themen gut abgedeckt.

 

Als Ergänzung zum Lernen empfiehlt sich (Englisch): 

Cannon, D.L. et al (2011):
CISA: Certified Information Systems Auditor Study Guide, Paperback mit Test- und Bonus-CD, Sybex
> link UK (Discounts) > link DE

 

Interne Revision

Amling, Th.; Bantleon, U.
Handbuch der Internen Revision, Berlin (ESV) 2007

Berwanger, J.; Kullmann, St.
Interne Revision. Wesen, Aufgaben und rechtliche Verankerung, Wiesbaden (Gabler) 2007 

Freidank, C. C.; Peemöller, V. H. (Hrsg.)
Corporate Governance und Interne Revision, Berlin (ESV) 2007 

Peemöller, V./Husmann, R.
Interne Revision, in: Küting, H. (Hrsg.): Saarbrücker Handbuch der Betriebswirtschaftlichen Beratung, 3. Aufl., Herne/Berlin (nwb) 2004, S. 435-507 - Neuauflage erscheint in Kürze > link

Ergänzende deutschsprachige Bücher zur Internen Revision sind Hofmann/Hofmann (Prüfungs-Handbuch, 2005) sowie Vahlens großes Auditing Lexikon  (2007).


Weitere Informationen

Gleim Neuauflage (Herbst 2013)

Die 17. Auflage entspricht der dreiteiligen Examensstruktur und ist in 10 + 10 + 20 = 40 Kapitel mit jeweils 20 gut ausgewogenen Übungsfragen unterteilt.

Auf den umfassenden Abdruck aller Standards und Praktischen Ratschläge wurde in dieser Auflage verzichtet; die Lesbarkeit gewinnt dadurch.  

Die Ausstattung ist nicht schön, aber zum Bestehen des Examens ausreichend.

Wiley/Vallabahaneni (Herbst 2013)

Sehr bis teilweise zu umfangreich, ordentlich strukturiert, gut lesbar, hervorragende Fragensammlung.

Der erste Band ist durch u.E. überflüssigen Abdruck von Standards und Praktischen Ratschlägen umfangreich geworden, Band 2 und 3 sind inhaltlich sehr umfassend.

Für Leute, die gerne auf dem Niveau eines BWL-Buchs nachlesen möchten.

CIA Learning System (Herbst 2013)

Fokusiert und in der Neuauflage fachlich tiefer, wenn auch immer noch mit Eigenheiten, insbesondere im 1. Teil.

Im Vergleich zum Examen einfache Übungsfragen, die eine Ergänzung durch die Fragensammlung von z.B. Gleim oder Wiley nahelegen.

Leicht und zügig zu lesen, auch durch viele Grafiken.

Andere Lernpakete  

Es gibt weitere Anbieter von Lernsystemen, Lernbüchern und Fragendatenbanken.

Bereits länger am Markt und dem CIA Learning System ebenbürtig ist PRC.

Weitere Anbieter sind zwischenzeitlich wieder abgetreten oder erst seit der Examensumstellung zum Jahresende 2013 am Markt.   

Bezug von CIA-Literatur in Deutschland versandkostenfrei über Schweitzer München

> Link (in die Suchbox "cia exam" mit Hochkommata eingeben)
> Info- und Bestellschein

Last Updated ( Freitag, 31 Januar 2014 )
 
< Prev   Next >