Home arrow Topics arrow PCAOB Publishes Draft Guidance on Auditing Internal Control
PCAOB Publishes Draft Guidance on Auditing Internal Control | Print |  E-mail

Vorläufiger PCAOB-Leitfaden zur Prüfung des Internen Kontrollsystems bei kleinen und mittleren Gesellschaften 

Am 17. Oktober 2007 hat das PCAOB die vorläufige Version eines Leitfadens zur Prüfung der Internen Kontrollen in kleineren und mittleren Gesellschaften (Staff Guidance on Auditing Internal Control in Smaller Public Companies) veröffentlicht, der zusammen mit dem COSO-Leitfaden für die Interne Kontrolle über die Finanzberichterstattung bei kleinen und mitteleren Gesellschaften die Umsetzung des PCAOB AS 5 erleichtern soll.

Der vorläufige Leitfaden kann bis zum 17. Dezember 2007 kommentiert werden.

Inhalt der Leitfadens

Der Leitfaden soll erläutern, wie Prüfer den PCAOB-Prüfstandard AS 5 (An Audit of Internal Control Over Financial Reporting That Is Integrated with An Audit of Financial Statements) bei kleineren, weniger komplexen Gesellschaften anwenden können. Er beschreibt, wie die Prinzipien des PCAOB AS 5 angewendet werden können und enthält darüber hinaus Beispiele für typische Situationen, die bei der Prüfung weniger komplexer Unternehmen auftreten können.

Unter anderem behandelt der Leitfadenentwurf folgende Themen: unternehmensweite Kontrollen, Risiko des Umgehens von Kontrollen durch Führungskräfte, Funktionstrennung und Kontrollalternativen, IT-Kontrollen, Rechnungslegungskompetenz sowie weniger formale Verfahren für Kontrolltests.

Der Entwurf wurde von einer PCAOB-Arbeitsgruppe unter Beteiligung von Prüfern kleinerer Gesellschaften erstellt, um typische Problemfelder und praktische Erfahrungen angemessen berücksichtigen zu können.

Originaldokument 

PCAOB Preliminary Staff Views – An Audit of Internal Control That Is Integrated with An Audit of Financial Statements: Guidance for Auditors of Smaller Public Companies vom 17. Oktober 2007

> link (pdf)

 
< Prev   Next >